DASGIP® MX-Module für massendurchflussgeregeltes Gasmischen

Image – DASGIP MX4/4
Image – DASGIP MX4/4

In Bioprozessen kommen zahlreiche Begasungsstrategien zum Einsatz, bei denen unterschiedliche Gase und Gasmischungen verwendet werden und individuelle Flussraten erforderlich sind. Mit der DASGIP MX-Modul-Serie bietet Eppendorf flexible Lösungen für die individuelle Begasung von bis zu vier Bioreaktoren. Drucksensoren sorgen für einen sicheren Betrieb in den verschiedenen Anwendungen. Mehr Informationen

Informieren & bestellen
Mehr anzeigen (11)

Produktinformationen

Das DASGIP MX4/4-Gasmischmodul versorgt vier separate Kulturgefäße mit unabhängig zusammengestellten Mischungen aus Luft, Stickstoff, Sauerstoff und Kohlendioxid. Jeder Gasausgang hat eigene Soll-Werte für die Flussrate sowie die O2- und CO2-Konzentration. Das MX4/4-Standardmodul hat eine maximale Begasungsrate von 50 sL/h pro Ausgang und eignet sich damit für eine Vielzahl an mikrobiellen Anwendungen und Zellkulturanwendungen. Für Anwendungen, die eine höhere Begasungsrate erfordern, bietet die MX4/4H bis zu 250 sL/h pro Gasausgang.
Das Model DASGIP MX4/1 ist für den Pilotmaßstab geeignet und versorgt ein Gefäß mit einer Flussrate von bis zu 1.200 sL/h. Mit dem optionalen Drucksensor ist ein sicherer Betrieb von Glasbioreaktoren, BioBLU® Einweg-Bioreaktoren und Single-use Bags möglich.

Eigenschaften

  • Massendurchflussgeregelte Begasung von einem (MX4/1) oder bis zu vier (MX4/4) Bioreaktoren
  • Individuelle Gasmischung von Luft, N2, O2 und CO2
  • Begasungsraten zwischen 0,1 – 50 sL/h (MX4/4) und 40 – 1.200 sL/h (MX4/1)
  • Kann mit EasyAccess-Software als Stand-alone-Lösung betrieben werden